AGB


A. Allgemeine Geschäftsbedingungen  

 

§ 1 ANWENDUNGSBEREICH

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Auftragsverhältnisse zwischen Michael J. Moeller, Hochgstattweg 10, 82216 Maisach (im Folgenden „Fotograf“, „Anbieter“) und Kunden (im Folgenden „Kunde“, „Auftraggeber“).

 

§ 2 LEISTUNGSBESCHREIBUNG

Der Anbieter führt Fotoaufträge (Fotoshootings) in den Bereichen Portraitfotografie, Passbilder, Produktfotografie, Veranstaltungsfotografie, und sonstige Auftragsarbeiten durch.  Der Kunde hat die Möglichkeit, den Anbieter über seine Internetseite http://blende74.de (vormals mjm.photos), per Email oder telefonisch zu kontaktieren und einen Auftrag für ein Fotoshooting zu erteilen. Darüber hinaus bietet der Fotograf Fotoprodukte an (z.B. Abzüge, Poster, Leinwände, Tassen). Vertragsgegenstand ist in diesem Fall die Anfertigung und Lieferung von Abzügen oder Gegenständen, auf denen sich das vom Kunden bezeichnete Foto befindet. Die Herstellung von Fotoprodukten erfolgt durch den Fotografen selbst, durch ihn beauftragte Dritte oder über die Internetplattform Fotograf.de. Im letzteren Falle gelten ergänzend die dort unter http://blende74.de (vormals mjm.photos) hinterlegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 3 VERTRAGSSCHLUSS

Leistungsbeschreibungen auf http://blende74.de (vormals mjm.photos) stellen kein verbindliches Angebot dar. Der Vertrag kommt durch Absprache mit dem Anbieter per Email, Telefon oder über das Kontaktformular auf der Website zu Stande.

 

§ 4 URHEBERRECHT

Der Fotograf ist Inhaber sämtlicher Urheber- und Leistungsschutzrechte an den hergestellten Fotografien und Zwischenprodukten in sämtlichen Stadien der Herstellung (Entwürfe, Bearbeitung, fertiges Werk) und unabhängig davon, ob diese in digitaler oder analoger Form vorliegen. Die Nutzung sämtlicher Fotografien und auch der Zwischenprodukte unterliegt nachfolgendem § 5. Der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet, soweit die Nutzung nicht von der vertraglichen Abrede oder § 5 gedeckt ist.

 

§ 5 NUTZUNGSRECHTE

Der Auftraggeber erwirbt ein Nutzungsrecht zur Verwendung der Fotografien. Vorbehaltlich einer anderslautenden vertraglichen Vereinbarung, erwirbt der Auftraggeber ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht zur Verwendung zu dem vertraglich vereinbarten oder vorausgesetzten Zweck. Eine darüber hinaus gehende Nutzung bedarf der Zustimmung des Fotografen. Untersagt ist insbesondere eine kommerzielle Nutzung der hergestellten Fotografien ohne vertragliche oder eine einzuholende nachträgliche Zustimmung des Fotografen. Wird das Foto öffentlich zugänglich gemacht, insbesondere im Internet, muss ein Hinweis auf den Fotografen als Urheber erfolgen. Der Erwerb von Nutzungsrechten durch den Kunden steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Honorarzahlung.

 

§ 6 HONORAR

Es gilt das bei Vertragsschluss vereinbarte Honorar. Ist ein Honorar nicht ausdrücklich vereinbart worden, gilt das branchenübliche Honorar. Zur Bestimmung des branchenüblichen Honorars können die Honorarempfehlungen der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing in der jeweils aktuellen Fassung herangezogen werden. Das Honorar umfasst nicht die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird gemäß § 19 UStG nicht ausgewiesen.

 

§ 7 HAFTUNG

Der Anbieter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters beruhen. Soweit dem Anbieter keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

 

Der Anbieter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern er schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt; auch in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht liegt vor, wenn sich die Pflichtverletzung auf eine Pflicht bezieht, auf deren Erfüllung der Teilnehmer vertraut hat und auch vertrauen durfte. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

 

§ 8 HAFTUNGSFREISTELLUNG

Der Kunde stellt den Anbieter frei von Ansprüchen aus der Verletzung von Rechten Dritter, die aus der Abbildung geschützter Designs oder Personen ohne ausreichende Einwilligung oder sonstiger Recht Dritter resultieren. Im Falle, dass Ansprüche angemeldet werden, wird der Anbieter dem Auftraggeber die zur Prüfung der Ansprüche erforderlichen Auskünfte erteilen und Einblick in die erforderlichen Unterlagen gewähren. Zur Freistellungsverpflichtung gehört auch die Pflicht zur Abwehr unberechtigter Ansprüche Dritter.

 

§ 9 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Zwingendes Recht zum Schutz von Verbrauchern aus anderen Staaten bleibt unberührt. Als Gerichtsstand gilt das Gericht am Sitz des Anbieters als vereinbart, sofern jede Partei Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

 

§ 10 SCHLUSSBESTIMMUNG

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht.

 

 

B. Verbraucherinformationen

 

1. Identität des Unternehmers

Michael J. Moeller, Hochgstattweg 10, 82216 Maisach,

Telefon: +49 8135 991792, E-Mail: info@blende74.de

 

2. Speicherung des Vertragstextes und Vertragssprache

Der Vertragstext wird seitens des Anbieters nicht gespeichert. Vertragssprache ist deutsch.

 

3. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

Der Fotograf bietet Fotoshootings und die Bearbeitung von Fotos an.

 

4. Technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Der Kunde kontaktiert den Anbieter per Email oder das Kontaktformular auf http://blende74.de (vormals mjm.photos). Ein Vertragsschluss kommt im Dialog mit dem Anbieter zu Stande.

 

5. Information zu Kundendienst und gesetzliches Gewährleistungsrecht

Ein Kundendienst besteht nicht. Ein gesetzliches Gewährleistungsrecht ist nach §§ 633ff. BGB gegeben.

 

6. Information zum Widerrufsrecht

Für die beauftragten Dienstleistungen besteht kein Widerrufsrecht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB:

 

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

 

Hinweis:

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter folgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/